Navigieren / suchen

Der Ausstieg: Wie rechtsextreme Frauen den Absprung schaffen

Von Mareike Wegmann. Zusammenfasung: Die Sichtbarkeit von Frauen als politische Akteurinnen gelangt nur langsam in den Fokus von Wissenschaft und Praxis. Die vorliegende Bachelorarbeit trägt einen Teil zur Wahrnehmung rechtsextremer Frauen bei und setzt dabei die Ausstiegsarbeit in den Mittelpunkt. Bislang suchen sich Frauen deutlich seltener Unterstützung, wenn sie sich von rechtsextremen Szenezusammenhängen distanzieren. Insofern […] Mehr lesen

Mein AfD-Austritt

Von Simon Bucher. Schon während meiner Parteimitgliedschaft war es nicht zu verkennen, dass man sich auf Kundgebungen nicht daran störte, Seite an Seite mit Verschwörungstheoretikern, Rechtsextremisten und Holocaust-Relativierern mitzulaufen. Jedes ermordete Mitglied der jüdischen Glaubensgemeinschaft, jeder ermordete Regimekritiker, schien mit „vergewaltigten Frauen“ der Alliierten aufgerechnet und gerechtfertigt zu sein.[i] Dass die AfD den Holocaust leugnet, […] Mehr lesen

Personal reflections from a woman in the extremist underground

By Lauren Manning. In 2012 I began disengaging from the extremist underground and I would love to be able to say that I made a clean break over night, however I would be lying through my teeth. From the outside looking in, my childhood seemed perfect. I grew up in a middle-class family with my […] Mehr lesen