Navigieren / suchen

Strategische Funktion eines „feministischen“ Jihadismus

Analyse der frauenspezifischen Narrative zur Radikalisierung in der von al-Qaida herausgegebenen Onlinezeitschrift Ibnat al- Islām. Von Monzer Haider. Frauen beteiligen sich trotz der frauenfeindlichen Ideologien extremistischer Gruppen verstärkt an deren Aktivitäten. Jihadistische Organisationen nutzen gezielt Medien, um Frauen zu mobilisieren und konstruieren dabei geschlechtsspezifische Narrative, um Frauen unterschiedlicher Hintergründe anzusprechen und zu radikalisieren. Al-Qaida hat […] Mehr lesen

Die Pädagogik der Anastasia-Bewegung

Die Ambivalenz zwischen Libertarismus und Nationalismus – eine sozialwissenschaftliche Betrachtung. Von Hannes Schuler. Die Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Anastasia-Bewegung und ihrer pädagogischen Praxis. Die Bewegung basiert auf einer Buchreihe von Wladimir Megre und vereint Naturreligion, Esoterik, Verschwörungsmythen und Geschichtsrevisionismus. Die Lais-Erziehung, eine esoterische Erziehungsform von Schetinin geprägt, gewinnt zunehmend an Bedeutung im deutschsprachigen Raum. […] Mehr lesen

Zwei Seiten einer Medaille?

Vergleichsstudie zu Narrativen der Neuen Rechten und des Islamismus im deutschsprachigen Raum. Von Monzer Haider. In der Vergangenheit wurden extremistische Ideologien separat erforscht, da man annahm, dass ihre Narrative unterschiedlich funktionieren. Es gibt jedoch zunehmend Studien, die die Gemeinsamkeiten und Funktionen extremistischer Narrative untersuchen. Diese Forschung konzentrierte sich jedoch hauptsächlich auf politischen Extremismus und vernachlässigte […] Mehr lesen

Zur Ökonomie Extremistisch-Politisch-Krimineller Komplexe

Blickpunkt Demokratie & Extremismus Extremismus in Verbindung mit Organisierter Kriminalität Der erste Teil unserer Reihe Blickpunkt Demokratie und Extremismus zeichnete einen erweiterten Blick auf die Problematik Organisierte Kriminalität und Extremismus als ‚Extremistisch-Politisch-Kriminelle Komplexe‘, zog historische Linien, ging auf Wesenheiten und Erscheinungsformen ein und beleuchtete den ‚Rechtsextrem-Kriminellen-Komplex‘ in Deutschland anhand aktueller Beispiele.  Zur Ökonomie Extremistisch-Politisch-Krimineller Komplexe […] Mehr lesen

Infobrief Extremismus und Organisierte Kriminalität

Blickpunkt Demokratie & Extremismus Extremismus in Verbindung mit Organisierter Kriminalität   Die ZDK Gesellschaft Demokratische Kultur gGmbH mit den integrierten Initiativen EXIT-Deutschland und HAYAT-Deutschland setzt sich seit mehr als 20 Jahren mit Fragen der demokratischen Kultur und des Extremismus in seinen unterschiedlichen Erscheinungsformen und Entwicklungen auseinander – Entwicklungen von gesellschaftlicher Relevanz, die einem demokratischen Verfassungsstaat […] Mehr lesen

The Message

Formers in prevention/countering violent extremism (P/CVE) – Standards by EXIT-Germany By Ulrike Krause, Bernd Wagner, Fabian Wichmann. Summary EXIT-Germany is an organization that helps individuals exit from right-wing extremist (rwe/vrwe) groups. It includes formers in its work on an equal basis, with their involvement in political education, background research, and territorial situation analyses. Maintaining a […] Mehr lesen

For Land and Race

The impact of the Russian war of aggression against Ukraine on P/CVE: VRWE fighters and VRWE dynamics By Fabian Wichmann. Summary The illegal and illegitimate Russian war of aggression against Ukraine not only presents political and military dimensions, but also ideological and extremist aspects. In addition to regular military units, violent right-wing extremist (VRWE) groups […] Mehr lesen

Hass, Gewalt und Größenwahn (2/3)

Vom Bund zur Bruderschaft Von Ferdinand. Verfasst von Fabian Wichmann und Felix Benneckenstein. Ferdinand* kam schon in jungen Jahren mit der rechtsextremen Szene in Kontakt. Gespeist aus einseitigen Interesse an Militärgeschichte und Heldenverehrung radikalisierte er sich immer weiter. Er war Mitglied in unterschiedlichen Kameradschaften und Gruppierungen. Gewalt war zu dieser Zeit ständiger Begleiter. Schließlich endete […] Mehr lesen

What’s going on online?

Dealing with (potential) use of deepfake technology by extremists By RAN WG C&N. Key outcomes Being online, and doing online work, has become an integral part of everyday life. More and more work in the field of preventing and countering violent extremism (P/CVE) is also taking place online. But the online landscape changes and develops […] Mehr lesen

Ausstieg aus dem Extremismus –

Zur Ausstiegsarbeit von EXIT-Deutschland. Von Ulrike Krause, Dr. Bernd Wagner. Vorwort Als sich EXIT-Deutschland im Jahr 2000 gründete, war dies die erste und einzige Organisation auf dem Gebiet der Ausstiegsarbeit in Deutschland. Vorangegangen waren in Reaktion auf den rasant anwachsenden Rechtsextremismus in den 1990er Jahren Versuche der Eindämmung durch verschiedene Ansätze, wie das „Aktionsprogramm gegen […] Mehr lesen