Navigieren / suchen

  • Inhalt

  • Suchen

Incels: A Guide to Symbols and Terminology

By Moonshotteam. Online incel communities represent a risk to both health and public safety. The men involved in the incel ecosystem are angry, isolated, depressed, and often suicidal. The Toronto van attack in 2018 and the more recent attack in February 2020 have put their capacity for real-world harm beyond doubt. It is also clear […] Mehr lesen

Publikation / Standards: Ausgestiegene in der politischen Aufklärungsarbeit

Von Ulrike Krause, Bernd Wagner, Fabian Wichmann. EXIT-Deutschland arbeitet nach einem Gesamtkonzept, das Ausgestiegene in die Arbeit als Gleichwertige einbezieht. Neben der Mitwirkung in der Fallarbeit und bei Familienhilfen, Hintergrundrecherchen und territorialen Lageanalysen engagieren sich die Mitglieder des AKTIONSKREISES ehemaliger Extremisten in der politischen Aufklärung. Hier übernehmen Ausgestiegene verschiedene Aufgaben – entweder hinter den Kulissen […] Mehr lesen

Bekämpfung von gewalttätigem Extremismus: Einsichten von ehemaligen Rechtsextremisten

Von Ryan Scrivens, Vivek Venkatesh, Maxime Bérubé and Tiana Gaudette. Wie sollte gewalttätiger Extremismus aus der Perspektive von ehemaligen Rechtsextremisten bekämpft werden? Die aktuelle Studie von Ryan Scrivens, Vivek Venkatesh, Maxime Bérubé und Tiana Gaudette gibt darauf Antworten. Die Ausgestiegenen gaben – fußend auf ihren Erfahrungen – an, dass die Verhinderung und Bekämpfung von gewalttätigem […] Mehr lesen

Combating Violent Extremism: Insights from Former Right-Wing Extremists

By Ryan Scrivens, Vivek Venkatesh, Maxime Bérubé and Tiana Gaudette. How do former right-wing extremists think violent extremism should be combated? In a recent study, Ryan Scrivens, Vivek Venkatesh, Maxime Bérubé, and Tiana Gaudette found that formers believed preventing and countering violent extremism requires a multi-dimensional response, largely consisting of support from parents and families, teachers and educators, law […] Mehr lesen

Die Botschaft – Ehemalige Rechtsextreme in der schulischen Bildung

Eine Erfahrungsskizze Von Dr. Bernd Wagner. „Einmal Nazi – immer Nazi“ – diese immer wieder zu hörende Formel können Ausstiegsorganisationen und Schulen nicht bestätigen. Im Gegenteil: Ausgestiegene werden immer häufiger von Schulen angefragt, um sich in der schulischen Bildungsarbeit einzubringen. Extremismusprävention und Präemption von Radikalität gehören heute durchaus zum Alltag von Schulen, unabhängig davon, ob […] Mehr lesen

SIPRI Publikation: Prävention von gewalttätigem Extremismus in Deutschland

Kohärenz und Kooperation in einem dezentralen System Von Redaktion. Unter dem Titel: „Preventing Violent Extremism in Germany: Coherence and Cooperation in a Decentralized System“, haben Michael Herzog zu Mecklenburg und Dr. Ian Anthony, aktuelle Herausforderungen der Extremismusbekämpfung und Möglichkeiten der Intervention in Deutschland ausgewertet. Herausgeben vom renommierten Stockholmer internationalen Friedensforschungsinstitut – SIPRI-Stockholm International Peace Research […] Mehr lesen

RAN Study Visit to South-East-Asia

By Robert Örell. Key outcomes The RAN digital study visit to Southeast Asia took place on 3-4 March 2021 and brought together 23 European and Southeast Asian practitioners (respectively, Malaysia, Indonesia, Thailand and the Philippines). The goal of the workshop was to share knowledge and exchange challenges and inspiring practices in the field of disengagement, […] Mehr lesen

New Threat? Transnational violent right-wing extremism on the rise

By Fabian Wichmann. In the whole of the USA, 330 people have been killed by violent right-wing extremists in the past ten years. This is the conclusion of a report by the Anti-Defamation League (ADL). Meanwhile, in Germany, 182 people were killed in the past decade. According to the Global Terrorism Index 2020, right-wing extremist […] Mehr lesen

Positive Play: Can gamification support P/CVE measures?

By Linda Schlegel. Introduction In the last years, the ‘gamification of extremism’ has gained an increasing amount of attention in both research and practice. From the development of original games and the modification of existing popular games such as Call of Duty, to the use of in-game chats and gaming adjacent platforms for communication and […] Mehr lesen

Aussteigen aus dem Rechtsextremismus

Die Ausstiegsarbeit von EXIT-Deutschland Von Bernd Wagner, Ulrike Krause, Fabian Wichmann. In den vergangenen zwei Jahrzehnten ist die Arbeit gegen Rechtsextremismus innerhalb einer differenzierten Träger- und Projektlandschaft auf zivilgesellschaftlicher Ebene auf- und ausgebaut sowie professionalisiert worden. Gleichzeitig hat sich die rechtsextreme Szene gewandelt – vor allem in Bezug auf ihre Organisationsstruktur, ihre öffentlichen Auftritte, ihre […] Mehr lesen

In eigener Sache: Verstärkung für die Redaktion

Von Redaktion. Wir freuen uns darüber, Verstärkung in der internationalen Fachredaktion begrüßen zu dürfen. [english below] Zwei profilierte internationale Experten werden zukünftig unsere internationale Fachredaktion unterstützen.  Mit Dr. Virginie Andre unterstützt uns eine international anerkannte Expertin im Feld der Terrorismusforschung und Extremismusbekämpfung.   Robert Örell hat 20 Jahre für EXIT Schweden gearbeitet und zählt zu […] Mehr lesen

Journal EXIT-Deutschland | Sammelband 2020

Inhaltsangabe Journal Ausgestiegene in Prävention und Wissenschaft Von Dr. Ryan Scrivens, Dr. Steven Windisch, Dr. Pete Simi. In den letzten fünf Jahren haben sich Fachleute und Entscheidungsträger zunehmend auf die Erfahrungen ehemaliger Rechtsextremisten gestützt, um Erkenntnisse über die Bedrohung durch gewalttätigen Extremismus und Terrorismus und dessen Bekämpfung zu erlangen. Der Ausstieg: Wie rechtsextreme Frauen den […] Mehr lesen

Ausgestiegene in Prävention und Wissenschaft

Was können wir von ehemaligen Rechtsextremisten zum Thema Radikalisierung und Deradikalisierung erfahren? Von Dr. Ryan Scrivens, Dr. Steven Windisch, Dr. Pete Simi. In den letzten fünf Jahren haben sich Fachleute und Entscheidungsträger zunehmend auf die Erfahrungen ehemaliger Rechtsextremisten gestützt, um Erkenntnisse über die Bedrohung durch gewalttätigen Extremismus und Terrorismus und dessen Bekämpfung zu erlangen. Mit […] Mehr lesen

Der Ausstieg: Wie rechtsextreme Frauen den Absprung schaffen

Von Mareike Wegmann. Zusammenfasung: Die Sichtbarkeit von Frauen als politische Akteurinnen gelangt nur langsam in den Fokus von Wissenschaft und Praxis. Die vorliegende Bachelorarbeit trägt einen Teil zur Wahrnehmung rechtsextremer Frauen bei und setzt dabei die Ausstiegsarbeit in den Mittelpunkt. Bislang suchen sich Frauen deutlich seltener Unterstützung, wenn sie sich von rechtsextremen Szenezusammenhängen distanzieren. Insofern […] Mehr lesen

IS-Rückehrer:innen – Die vergessenen Deutschen in Syrien

Von Claudia Dantschke und Alma Fathi. 13. Oktober 2017: „Sie leben, das ist so toll, das kann man nicht mit Worten beschreiben.“ „Das ist das wichtigste, alles weitere wird auch noch.“ Ein Chat zwischen einer Beraterin für Deradikalisierung in Deutschland und einer Mutter, deren Tochter zwei Jahre zuvor plötzlich verschwand und nach einiger Zeit im […] Mehr lesen

Die personale Radikalitätsmetamorphose

Von Dr. Bernd Wagner. Der folgende Aufsatz ist ein Bestandteil einer größeren Auswertung zum Risiko und der Gefährdung durch das Denken und Handeln extremistischer Personen und Personen- zusammenhänge, die einen extremistischen Kontext bilden und aktiv kämpferisch den demokratischen Verfassungsstaat, seine Bürger und die demokratische Kultur attackieren, um eine Gesellschaftsumwälzung im Sinne ihrer jeweiligen extremistischen Mission […] Mehr lesen

Evaluationsansätze in der Radikalisierungsprävention

Von Dr. Michail Logvinov. Der Stellenwert von Evaluationen steht in einem direkten Zusammenhang mit dem Ausbau von Infrastrukturen für soziale Innovationen. Auch das öffentliche Interesse an bestimmten sicherheitsrelevanten Phänomenen und zu verändernden Zuständen trägt zum Legitimationsdruck im Hinblick auf sozialpolitische Initiativen bei. Des Weiteren spielt das Verhältnis zwischen den zu prävenierenden sozialen Missständen, dem finanziellen […] Mehr lesen

Das neue JEX 🎉

Von Redaktion. Es ist geschafft. Pünktlich zum 20. Jahrestag von EXIT-Deutschland im jetzigen Jahr 2020 haben wir im Zusammenwirken mit dem Verlag edition widerschein den Internetauftritt des von uns herausgegebenen Journal EXIT-Deutschland. Zeitschrift für Deradikalisierung und demokratische Kultur (JEX) (www.journal-exit.de) modernisiert und nutzerfreundlicher aufgebaut. Das Journal umfasst die allermeisten Artikel des alten Formats und selbstredend […] Mehr lesen

Literaturhinweis: Risikobeurteilungsverfahren

Von Redaktion. Risikoeinschätzung Radikalisierter und Risikomanagement in der Fallarbeit Prognoseinstrumente und ihre Relevanz aus praktischer Sicht. Diese Abhandlung würdigt kritisch die bekannten Risikobeurteilungsverfahren mit dem Ziel, deren Vorteile und Defizite auszuarbeiten sowie die daraus resultierenden Desiderata aus Sicht der Deradikalisierungspraxis zu formulieren. Nach einer kurzen Einführung in die theoretischen Grundlagen werden folgende Instrumente vorgestellt: RRAP, die VERA-Suite (inkl. CYBERA), ERG-22+/VAF, MLG, IVP und TRAP-18. […] Mehr lesen