Navigieren / suchen

RAN C&N The Incel Phenomenon

Online meeting 17-18 June 2021 By RAN Communication and Narratives (C&N) Working Group. The incel phenomenon is being studied more and more, from a P/CVE perspective as well. As there are links between certain parts of the incel movement to (other) types of extremism, it is important to try to understand what is going on […] Mehr lesen

No Violent Extremist is An Island

The Role of Communities in the Rehabilitation of Former Extremists and the Reduction of the Risk of Recidivism. By Dr Virginie Andre. Summary This article is review on a series of international online workshops on the Multi-Dimensional Role of Former Violent Extremist in the Prevention, Intervention and Countering of Violent Extremism launched by Victoria University […] Mehr lesen

Sex, Drugs, & Nazi-Rock ‚n‘ Roll – Rechtsextreme Bruderschaften

Rechtsextreme Bruderschaften und ihre Mafiastrukturen. Von Elias Vander. Sie tragen Lederkutten mit den Insignien ihrer Gruppierung, imitieren mit ihrem Auftreten bekannte und große Motorradclubs und verdienen ähnlich Geld, wie ihre scheinbar großen Vorbilder. Seit Anfang der neunziger Jahre sind Bruderschaften fester Bestandteil der rechtsextremen Szene in Deutschland. Mit ihren internationalen Verbindungen und Netzwerken spielen sie […] Mehr lesen

Have a „BRAKE“ have a Distanzierungsprozess

Von Distanz e.V. Distanz – Distanzierungsarbeit, jugendkulturelle Bildung und Beratung – e.V. wurde 2019 in Weimar gegründet. Der gemeinnützige Verein widmet sich bundesweit dem jungen Feld der sogenannten Distanzierungsarbeit mit jungen Menschen. Der Fokus dieser Tätigkeit liegt hierbei auf der Intervention gegen Rechtsextremismus und Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Distanzierungsarbeit und Rechtsextremismus Die Distanzierung von rechtsextremen oder menschenfeindlichen […] Mehr lesen

Symposium Rechtsextremismus und -terrorismus in Deutschland

Von Felix Benneckenstein und Fabian Wichmann. Gemeinsam mit hochkarätigen Referentinnen und Referenten aus unterschiedlichsten Bereichen von Sicherheitsbehörden, Politik und Zivilgesellschaft stellten EXIT-Deutschland und die Aussteigerhilfe Bayern auf einer zweitägigen Tagung des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK) die Arbeit vor. Symposium Rechtsextremismus und -terrorismus in Deutschland 21.06.2021 – 22.06.2021 Die Auseinandersetzung mit der wachsenden Gefahr eines sich verdichtenden […] Mehr lesen

Video-Podcast: Ausgestiegene in der politischen Aufklärung

Interaktiver Video-Podcast zum Thema Deradikalisierung und Ausstieg von EXIT-Deutschland. Das Format bringt praktische Erfahrungen und wissenschaftliche Ansätze der Deradikalisierungs- und Ausstiegsarbeit zusammen mit dem Ziel, Handlungsräume und Potentiale zu erörtern und für Praktiker im Feld zu erschließen. Mit thematischen Schwerpunkten werden Herausforderungen und Ressourcen der Arbeit beschrieben, mit den Teilnehmern via Livestream diskutiert und im […] Mehr lesen

Publikation / Standards: Ausgestiegene in der politischen Aufklärungsarbeit

Von Ulrike Krause, Bernd Wagner, Fabian Wichmann. EXIT-Deutschland arbeitet nach einem Gesamtkonzept, das Ausgestiegene in die Arbeit als Gleichwertige einbezieht. Neben der Mitwirkung in der Fallarbeit und bei Familienhilfen, Hintergrundrecherchen und territorialen Lageanalysen engagieren sich die Mitglieder des AKTIONSKREISES ehemaliger Extremisten in der politischen Aufklärung. Hier übernehmen Ausgestiegene verschiedene Aufgaben – entweder hinter den Kulissen […] Mehr lesen

Dos and don’ts of involving formers in PVE/CVE work

By Radicalisation Awareness Network (RAN). Summary In Bordeaux, France on 26 and 27 June 2017, the RAN C&N and RAN Exit working groups explored the added value of working with formers, by examining their specific qualities and experiences. This ex post paper takes the form of a manual, and contains guidelines (dos and don’ts) for […] Mehr lesen