Navigieren / suchen

Meine zwei Leben: Teil II: Der Reiz eines rechten Konzertbesuchs

Von ACD. In diesem zweiten Text möchte ich etwas genauer erklären, was für mich der Reiz der rechtsextremen Erlebniskultur war. Dazu möchte ich von dem ersten rechtsextremen Konzert erzählen. Das Konzert fand, wie viele Konzerte, die in Deutschland nicht stattfinden könnten, im nördlichen Italien in der Nähe von Mailand statt. Damals bin ich mit einem […] Mehr lesen

Für Nazis gibt es keine schlechte Presse

Von Julia Ley Felix Benneckenstein ist heute 34 Jahre alt. Knapp ein Drittel seines Lebens hat der gebürtige Bayer in der Neonazi-Szene verbracht. Als Liedermacher Flex produzierte er antisemitische Musik, leugnete den Holocaust und verbreite rechtsradikale Propaganda. Vor knapp zehn Jahren verließ Benneckenstein die Szene. Heute hilft er mit seiner Organisation »Aussteigerhilfe Bayern« anderen Neonazis dasselbe zu […] Mehr lesen

Meine zwei Leben – Zwischen Nazi-Musik und Studium

Von ACD. Mit diesem Text möchte ich mich Euch vorstellen. Ich arbeite jeden Tag mit Menschen zusammen, trage Verantwortung für diese und helfe ihnen im Leben voranzukommen. Einige Jahre meines Lebens habe ich im Ausland verbracht. Doch noch vor einigen Jahren sah mein Alltag anders aus. Zum einen mit dem Studium und dem Lernen meinen […] Mehr lesen

#Baseballschlägerjahre – Die Häutung

Von Redaktion. In den Nachwendejahren brachen besonders in Ostdeutschland Hass, Rassismus und Gewalt aus. In der Serie Baseballschlägerjahre werden sechs Geschichten erzählt, die bis heute nachwirken. EXIT-Deutschland hat die Folge 5 unterstützt. Steven ist aus der militanten Neonazi-Szene Thüringens ausgestiegen. Zehn Jahre später will er auch seine rechten Tattoos loswerden. Das Video aus der Reihe […] Mehr lesen

Mein Weg – Einmal AfD hin und zurück

Von Clemens Torno. Nach meiner 9-jährigen Aktivität/Mitgliedschaft in der Jungen Union/CDU war ich der Ansicht, dass die CDU insgesamt zu weit nach links gerückt sei, als dass ich dort noch weiter Mitglied sein könnte. Als mehrere führende Unionspolitiker ihren Unmut gegenüber der CDU-Führung kundtaten und einzelne CDU-Politiker aus der CDU austraten, bin ich ebenfalls aus […] Mehr lesen

Interview mit Fabian Wichmann: Ausstieg aus dem Rechtsextremismus

Von Katharina Heflik. Seit 2000 unterstützt EXIT in Deutschland Menschen bei Ausstieg aus der rechten Szene. Fabian Wichmann von EXIT Berlin hat mit der UnAuf über Rechtsextremismus und den Ausstieg nicht nur aus einer Gruppe sondern einer ganzen Ideologie gesprochen. Wie läuft das ab, wenn jemand zu ihnen kommt und um Hilfe beim Ausstieg bittet? […] Mehr lesen

Biker ohne Bikes – NS-Rockerklubs und ihre Rolle innerhalb der Szene

Von Elias Vander. Elias war viele Jahre in der rechtsextremen Szene und im Umfeld von NS-Rockerklubs aktiv. Mit diesem Artikel gibt er einen groben Überblick über Entwicklungen und Relevanz dieser Gruppierungen innerhalb der rechtsextremen Szene. NS-Rockerklubs Alle NS-Rockerklubs sind ähnlich strukturiert und aufgebaut. Es gibt eine Hierarchie, die strikt eingehalten wird. Sie unterscheiden sich nur […] Mehr lesen

Video-Podcast: Ausstieg & Deradikalisierung

Interaktiver Video-Podcast zum Thema Deradikalisierung und Ausstieg von EXIT-Deutschland Das Format bringt praktische Erfahrungen und wissenschaftliche Ansätze der Deradikalisierungs- und Ausstiegsarbeit zusammen mit dem Ziel, Handlungsräume und Potentiale zu erörtern und für Praktiker im Feld zu erschließen. Mit thematischen Schwerpunkten werden Herausforderungen und Ressourcen der Arbeit beschrieben, mit den Teilnehmern via Livestream diskutiert und hier […] Mehr lesen

Review: Skin, Stone

By Miriam Steinkeller & Fabian Wichmann. For the exhibition Haut, Stein Jakob Ganslmeier photographed – in cooperation with EXIT-Deutschland – tattoos and their removal process of people who left the violent-right-wing extremist scene. In contrast to tattoos, which tell of biographical processes of people who left the scene, photos of Nazi symbolism in public space […] Mehr lesen